BANDSCHEIBENVORFALL ("DACKELLÄHME")

Die Wirbelsäule besteht aus knöchernen Wirbeln. Zwischen zwei Wirbeln liegt jeweils eine Bandscheibe. Die Bandscheiben funktionieren wie eine Art Stoßdämpfer und verleihen der Wirbelsäule außerdem eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten. Eine Bandscheibe besteht aus einem festen äußeren Ring und einer gallertartigen Masse im Inneren.

Bei einem Bandscheibenvorfall kann der äußere Ring den Druck nicht mehr standhalten und der innere Teil wölbt sich nach außen. Dadurch werden die in dem entsprechenden Gebiet laufenden Nerven eingeklemmt. Ein schwerer Bandscheibenvorfall kann deshalb zu Lähmungen oder sogar zu einer Querschnittslähmung (durch Schädigung des Rückenmarks) führen. Der Hund kann unwillkürlich Urin und/oder Kot verlieren. Dies ist ein Notfall: der Hund muss sofort operiert werden!
Obwohl manchmal das Wort "Dackellähme" benutzt wird, kommt der Bandscheibenvorfall gewiss nicht nur bei Dackeln vor!

Bei Katzen kommt ein Bandscheibenvorfall seltener vor als beim Hund.

Symptome

Ihr Tier hat Schmerzen: es bewegt sich ungern, macht einen steifen Eindruck, mag nicht berührt werden und geht mit einem gekrümmten Rücken. Manchmal sind die Schmerzen so stark, dass der Hund schon schreit wenn er gestreichelt wird oder sogar schnappt. Die Muskulatur ist verspannt.

Behandlung

Wichtig ist jetzt, dass der Hund sich einige Wochen nur sehr wenig bewegt: Treppensteigen, wilde Spiele und lange Spaziergängen sollten unterlassen werden. Nach dem akuten Stadium entlastet schwimmen den Rücken und stärkt die Muskulatur. Falls der Hund Übergewicht hat sollte er abnehmen. Auch Physiotherapie ist sehr hilfreich.

Ein Bandscheibenvorfall im hinteren Rückenbereich kann man mit der chinesischen Kräuterformel Backmotion behandeln. Für Bandscheibenvorfälle im Nackenbereich wird erfolgreich die Frontmotionformel angewandt. Es ist wichtig, hier einen Unterschied zu machen! Lassen Sie von Ihrem Tierarzt die richtige Diagnose mittels einer Röntgenaufnahme, CT oder MRT stellen.

Backmotion bzw. Frontmotion sind gute und tierfreundliche Alternative zu Kortison (z.B. Prednison, Prednisolon, Dexamethason) und Schmerzmittel wie Rimadyl oder Metacam. Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Deshalb können sie notfalls langfristig gegeben werden.

Bitte geben Sie Ihrem Hund oder Katze niemals Paracetamol oder Ibuprofen!


In den Warenkorb Backmotion™, 300 mg Tabletten   90 Tabletten € 21,80
In den Warenkorb Backmotion™, 300 mg Tabletten 180 Tabletten € 41,50
In den Warenkorb Backmotion™, 1200 mg Tabletten   90 Tabletten € 34,70
In den Warenkorb Backmotion™, 1200 mg Tabletten 180 Tabletten € 64,20
In den Warenkorb Frontmotion™, 300 mg Tabletten   90 Tabletten € 21,10
In den Warenkorb Frontmotion™, 300 mg Tabletten 180 Tabletten € 40,20
In den Warenkorb Frontmotion™, 1200 mg Tabletten   90 Tabletten € 33,60
In den Warenkorb Frontmotion™, 1200 mg Tabletten 180 Tabletten € 62,80

™ = Trade mark (eingetragenes Warenzeichen)

Zusammensetzung Backmotion: Rehmannia glutinosa, Lycium barbarum, Glycyrrhiza uralensis, Angelica chinensis, Drynaria baronii, Dipsacus asper, Angelica pubescens, Gentiana macrophylla, Asarum sieboldii, Ledebouriella divaricata, Acantopanax gracilistylus, Achyranthes bidentata, Cinnamomum cassia, Astralagus membranaceus, Codonopsis pilosula, Poria cocos, Magnesiumstearaat. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 3,1% Rohfett 0,2% Rohprotein 1,5% Rohfaser 7,7% Natrium 0,3%.

Zusammensetzung Frontmotion: Angelica chinensis, Paeonia lactiflora, Ligustrum wallichii, Astralagus membranaceus, Cyperus rotundus, Cinnamomum cassia, Pueraria lobata, Rehmannia glutinosa, Glycyrrhiza uralensis, Curcuma longa, Cnidium monnieri, Notopterygium incisum, Scutellaria baicalensis, Gentiana macrophylla, Millettia dielsiana, Magnesiumstearaat. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 3,0% Rohfett 0,2% Rohprotein 1,1% Rohfaser 8,0% Natrium 0,4.

Dosierung Backmotion und Frontmotion für: Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen und übrige kleine Haustiere. Geeignet für Tiere jeden Alters, auch für Welpen und Kitten. Darf angewendet werden bei trächtigen und stillenden Tieren.

Dosierung Katze und Hund
Körpergewicht
In den ersten 14 Tagen
Ab dem 15. Tag
bis 1 kg
2 x täglich 1 Tablette à 300 mg(0,25 Tablette à 1200 mg)
2 x täglich 0,5 Tablette à 300 mg(0,12 Tablette à 1200 mg)
bis 5 kg
2 x täglich 2 Tabletten à 300 mg(0,5 Tablette à 1200 mg)
2 x täglich 1 Tablette à 300 mg(0,25 Tablette à 1200 mg)
bis 10 kg
2 x täglich 1 Tablette à 1200 mg
2 x täglich 0,5 Tablette à 1200 mg
bis 20 kg
2 x täglich 2 Tabletten à 1200 mg
2 x täglich 1 Tablette à 1200 mg
bis 30 kg
2 x täglich 3 Tabletten à 1200 mg
2 x täglich 1,5 Tabletten à 1200 mg
bis 40 kg
2 x täglich 4 Tabletten à 1200 mg
2 x täglich 2 Tabletten à 1200 mg
bis 50 kg
2 x täglich 5 Tabletten à 1200 mg
2 x täglich 2,5 Tabletten à 1200 mg
über 50 kg
2 x täglich 6 Tabletten à 1200 mg
2 x täglich 3 Tabletten à 1200 mg


Die Dosierung für Meerschweinchen und Kaninchen ist im Verhältnis zu der für Hunde und Katzen höher. Nager sind Pflanzenfresser und brauchen, um eine gute Wirkung der Kräuter zu erzielen, deshalb mehr Kräuter.

Dosierung Meerschweinchen und Kaninchen
In den ersten 14 Tagen
Ab dem 15. Tag
2 x täglich 2 Tabletten à 300 mg (2 x täglich 0,5 Tablette à 1200 mg)
2 x täglich 1 Tablette à 300 mg (2 x täglich 0,25 Tablette à 1200 mg)

Erfolg: 1 - 3 Wochen.

Unterhaltungsdosierung: Bei einer sichtbaren Verbesserung, können Sie die Dosierung um 50% verringern.

Präventivdosierung: 50% der normalen Dosierung.

 Beipackzettel Backmotion

 Beipackzettel Frontmotion

 Wie gebe ich meinem Haustier eine Tablette?

300 mg Tablette
 
1200 mg Tablette
300 mg Tablette
 
1200 mg Tablette


KUNDENREAKTIONEN BACKMOTION (nach unten scrollen)








KUNDENREAKTIONEN FRONTMOTION (nach unten scrollen)







Hund-Bandscheibenvorfall Artikel versenden    Katze-Bandscheibenvorfall Diese Seite als Favorit speichern    Bandscheibenvorfall-Hunden Artikel drucken