CHRONISCHER KATZENSCHNUPFEN

Allgemeines über Katzenschnupfen

Katzenschnupfen ist eine virale Infektionskrankheit, die häufig vorkommt. Sie kommt vor allem bei Katzen mit einem geringen natürlichen Widerstand gegen diese Infektion vor. Wenn Sie möchten, dass die Erkrankung bei Ihrer Katze wieder ausheilt, ist es nicht ausreichend nur die Infektion zu bekämpfen. Ihr Tierarzt verschreibt für die Behandlung dieser Erkrankung Antibiotika. Da Ihre Katze einen verringerten Widerstand hat, kehrt der Katzenschupfen meistens schnell wieder zurück (kurz nachdem das Antibiotikum ausgewirkt hat).

Deswegen ist es sehr wichtig, nicht nur den Katzenschnupfen zu bekämpfen. Ebenfalls sollte der natürliche Widerstand (das Immunsystem) gestärkt werden. Tiere mit einem starken natürlichen Widerstand sind wenig anfällig für dieses Virus. Dies sieht man auch bei Menschen: wenn der natürliche Widerstand gering ist, bekommen sie schneller eine Erkältung oder eine Grippe. Die meisten Tierärzte bekämpfen aber nur das Virus und beachten den natürlichen Widerstand nicht.

Stress und verringerter Widerstand

Katzen reagieren sehr empfindlich auf Stress. Wenn sie unter Spannung stehen hat dies häufig auch einen negativen Einfluss auf den Widerstand. Stress entsteht zum Beispiel durch einen Umzug, Urlaub, Änderung der Familiensituation (Geburt eines Babys!) oder andere Nahrung.

Ansteckend

Katzenschnupfen ist sehr ansteckend. Die Übertragung findet durch die Luft statt. Ein Beispiel: Ihre Katze kommt in eine Halle von 100 x 100 Metern, in der sich eine Katze mit Katzenschnupfen befindet. Nach etwa einer halben Stunde ist Ihre immunschwache Katze auch mit dem Virus infiziert worden. Nach einer Inkubationszeit von etwa einer Woche werden sich die Symptome des Katzenschnupfens entwickeln.

Die Behandlung chronischen Katzenschnupfens

Für die Ausheilung des Katzenschnupfens Ihrer Katze sollte die Behandlung aus zwei Aspekten bestehen:

Katzen die Katzenschnupfen gehabt haben, werden dieses Virus ihr ganzes Leben bei sich tragen. In dem Moment, in dem ihr natürlicher Widerstand abnimmt, kann der Katzenschnupfen wieder ausbrechen. Um dies zu verhindern, sollte das Immunsystem dauerhaft gestärkt werden. Die Stärkung des Immunsystems ist ein langsamer Prozess. Deshalb ist es empfehlenswert, Katzen langfristig (die Erfahrung lehrt 3 bis 6 Monate) Echinacea mit Cat Claws und Plantago zu verabreichen. Dadurch wird die Chance, dass der Katzenschnupfen wiederkehrt, minimalisiert. Diese Tropfen dürfen eventuell im Futter aufgelöst werden.


In den Warenkorb Liseng™, Tabletten 300 mg   90 Tabletten € 22,80
In den Warenkorb Liseng™, Tabletten 300 mg 180 Tabletten € 43,40
In den Warenkorb Echina Complex™   35 ml € 10,60
In den Warenkorb Echina Complex™   70 ml € 19,10

™ = Trade mark (eingetragenes Warenzeichen)

Zusammensetzung Liseng: Hordeum vulgare, Poria cocos, Atracylodes macrocephala, Angelica chinensis, Cinnamomum cassia, Ledebouriella divaricata, Glycyrrhiza uralensis, Magnesiumstearaat. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 3,1% Rohfett 0,2% Rohprotein 1,5% Rohfaser 7,7% Natrium 0,3%.

Zusammensetzung Echina Complex: Echinacea, Cats Claw, Plantago psyllium, Ethylalcohol.

Dosierung Liseng für Katzen: Geeignet für Tiere jeden Alters, auch für Kitten. Darf angewendet werden bei trächtigen und stillenden Tieren.

Dosierung Katze
Körpergewicht
In den ersten 14 Tagen
Ab dem 15. Tag
bis 1 kg
2 x täglich 1 Tablette à 300 mg
2 x täglich 0,5 Tablette à 300 mg
bis 5 kg
2 x täglich 2 Tabletten à 300 mg
2 x täglich 1 Tablette à 300 mg
bis 10 kg
2 x täglich 4 Tabletten à 300 mg
2 x täglich 2 Tabletten à 300 mg

Dosierung Echina Complex für Katzen:

Die empfohlene Menge Echina Complex mit einigen Millilitern Leitungswasser mischen und mit einer Spritze oder Pipette in den Mund spritzen oder unters Futter mischen. Falls das Tier es ganz aufleckt, darf es auch mit etwas Buttermilch/ Katzenmilch o.ä. vermischt werden. Geeignet für Tiere jeden Alters, auch für Kitten. Darf angewendet werden bei trächtigen und stillenden Tieren.

Bis 1 kg, 2 mal täglich 1 Tropfen.
Bis 2 kg, 2 mal täglich 2 Tropfen.
Bis 5 kg, 2 mal täglich 5 Tropfen.
Zwischen 5 - 10 kg, 2 mal täglich 10 tropfen.

In akuten Fällen verdoppeln oder noch mehr geben, danach bis zur normalen Dosierung reduzieren.

Erfolg: sichtbar nach 1 - 2 Wochen, aber minimal 2 - 3 Monate verabreichen.

Unterhaltungsdosierung: Wenn Ihr Tier wieder gesund ist, können Sie die Dosierung um 50% verringern.

Präventive Dosierung: 50% der üblichen Dosis.

 Beipackzettel Liseng

 Beipackzettel Echina Complex

 Wie gebe ich meinem Haustier eine Tablette?

300 mg Tablette
 
300 mg Tablette
 


KUNDENREAKTIONEN LISENG (nach unten scrollen)




KUNDENREAKTIONEN ECHINA COMPLEX (nach unten scrollen)




Katzenschnupfen Artikel versenden    Katzenschnupfen-Katze Diese Seite als Favorit speichern    Katzenschnupfen-Katzen Artikel drucken